Gründlich, Zuverlässig, Sorgenfrei - seit 1968.
0231 / 792 40 66
Schreiben Sie uns
Logo des IVD

Sie mögen kein 08/15? Traumhaftes Wohnen in einem außergewöhnlichen Haus

  • Titelbild, Dörnhoff-Immobilien, Gebäudeansicht
  • Rückansicht
  • Gebäudeansicht
  • Rückansicht
  • IMG_8505
  • Entré
  • Wohnen
  • Wohnen/Essen
  • Wohnen
  • Wohnen
  • Küche
  • Gäste-WC
  • Kinderzimmer mit Empore
  • weiteres Kinderzimmer
  • Wohnen mit Blick zur Küche
  • Essen
  • Kinderbad
  • Kinderbad
  • Kinderbad
  • Empore
  • Abendbild Stimmunsvoll
  • Erdgeschoss
  • Dachgeschoss Grundriss
  • Kellergrundriss

360°-Rundgang für diese Immobilie

Daten zu diesem Angebot

Objekt-IDA483 Kirchhörde
NutzungsartWohnen
VermarktungsartKauf
ObjektartHaus
Objekttypfreist. Einfamilienhaus
PLZ44229
OrtDortmund
StraßeIgeldiek
Hausnummer3
LandDeutschland
Vorort44229 Dortmund Bittermark
BefeuerungGas, Solar
HeizungsartZentralheizung
Etagenzahl2
Balkon/TerrasseJa
Stellplätze1 Garage
StellplatzartGarage
Kabel Sat TVJa
UnterkellertJa
Baujahr1998
ZustandRenovierungsbedürftig
EnergieausweisVerbrauchsausweis
Endenergieverbrauch112,2 kWh/(m²*a)
Energieausweis gültig bis07.04.2025
Baujahr lt. Energieausweis1998
wesentlicher EnergieträgerGas
Wohnfläche240 m²
Grundstücksgröße799 m²
Zimmer6
Anzahl Schlafzimmer4
Anzahl Badezimmer2

Detailberichte zu diesem Objekt

Objektbeschreibung Sie lieben es außergewöhnlich? Wollen sich von der Masse abheben? Dann haben wir hier genau das Richtige für Sie. Außergewöhnliche Architektur trifft auf praktisches Wohnen. Bestens zugeschnitten für Menschen mit viel Platzbedarf. Und das Ganze auch noch in einer vortrefflichen Top-Lage von Dortmund Kirchhörde / Grenze Lücklemberg, Bittermark.

Aufteilung des Anwesens

Erdgeschoss: Entré mit Blick in das offen gehaltene Treppenhaus und der offenen Galerie, Gäste-WC, großes Wohnzimmer mit gigantischer halbrunder Fensterfront, im Wohnraum integrierter Essbereich und eine offen große Küche, Hauswirtschaftsraum mit direkten Zugang in die Garage. Vom Wohnzimmer zum Schlaftrakt der Eltern, Flur mit großem Einbauschrank, Ankleidezimmer, großer Badezimmer, Elternschlafzimmer.

Das Erdgeschoss bietet die Möglichkeit, auch später altersgerecht Wohnen zu können da komplett ebenerdig.

Dachgeschoss: 2 Flure, drei sehr geräumige Kinderzimmer (auch teilweise als Arbeitszimmer nutzbar) mit begehbarer Empore. Das El-Dorado für Kinder. Das i-Tüpfelchen ist das Kinderbadezimmer mit Kindergerechten Waschbecken in verschiedenen Höhen.

Keller: Teilunterkellerung, hier Zwei große Räume + Vorratskeller + Dusche + Heizungskeller

 
Energieausweis
Art: Verbrauchsausweis
Gültig bis: 07.04.2025
Endenergieverbrauch: 112.20 kWh/(m²*a)
Baujahr lt. Energieausweis: 1998
Wesentlicher Energieträger: Gas
Klasse: D

Lage der Immobilie Kirchhörde ist ein Dortmunder Stadtteil im südwestlichen Stadtbezirk Hombruch mit 5809 Einwohnern. Die ehemals selbstständige Landgemeinde wurde 1929 eingemeindet und verfügt durch die alte Patroklus-Kirche über eine über 1000-jährige Geschichte, in welcher der Ort sich von einem von Wald umgebenen kleinen Weiler über eine vom frühen Bergbau geprägte Streusiedlung zu einem geschlossen besiedelten industriefreien Vorort entwickelt hat. Die Bebauung Kirchhördes ist primär durch Reihen- und Einfamilienhäuser geprägt, die sich um ein kleines Geschäftszentrum gruppieren. Wichtigste Verkehrsachse in Kirchhörde ist die Hagener Straße, eine Allee als Nord-Süd-Verbindung zwischen Dortmund und Herdecke bzw.. Hagen.

Kirchhörde ist als wohlhabender Stadtteil in Dortmund bekannt. Vor allem in den Bezirken Kirchhörde-West (49.000 Euro) und Kirchhörde-Ost (58.500 Euro) ist das Durchschnittseinkommen etwa doppelt so hoch wie das Dortmunder Durchschnittseinkommen. Somit gilt Kirchhörde ähnlich wie Syburg und Lücklemberg als Inbegriff für den Dortmunder Süden.

Kirchhörde ist nur von anderen Dortmunder Ortsteilen umgeben. Der Ort grenzt im Norden an der Weißen Taube auf einem kurzen Stück an Brünninghausen, im Nordosten entlang der Olpketalstraße und Osten getrennt vom Herrenwald an Lücklemberg, im Südosten entlang der Kirchhörder Straße an die Bittermark, im Süden an Schanze, im Südwesten und Westen begrenzt durch den Kirchhörder Bach an Löttringhausen und im Nordwesten an Kleinholthausen.
Städtische Grundschule[Bearbeiten]

Grundschule Kirchhörde
Das 1981 eröffnete Gebäude der Kirchhörder Grundschule an der Kobbendelle ist in den Hang des zur Straße „Am Frachen“ ansteigenden Geländes eingefügt worden und löste die unweit gelegene alte Kirchhörder Schule an der Kreuzung Hagener Straße / Kobendelle ab, nachdem bereits zwei Jahre zuvor auf dem neuen Schulgelände oberhalb des Kirchhörder Sportplatzes eine Turnhalle errichtet worden war. Die Schule ist zweizügig ausgerichtet und bedient neben den Kirchhörder Westen und Süden auch die Bittermark. Grundschüler des Kirchhörder Nordens und Ostens besuchen die Olpketalgrundschule in Lücklemberg. Weiterführende schulische Einrichtungen sind in Kirchhörde nicht vorhanden, so daß Schulen in Brünninghausen oder der Dortmunder Innenstadt genutzt werden.

Evangelischer Kindergarten
Der Kindergarten der evangelischen Gemeinde Kirchhörde wurde am 15. August 1945 eröffnet. Als Raum diente der 1935 an die Patrokluskirche angebaute Kirchsaal. Im Dezember 1960 erfolgte der Umzug in das neu errichtete noch heute benutzte Gebäude an der Peter-Hille-Straße. Zum Erwerb tauschte die Kirchengemeinde ihre Besitzanteile am Pastorenwäldchen gegen das Grundstück, auf dem sich ein Pflegehaus der Stadt Dortmund befand.

Katholischer Kindergarten
Die katholische Patrokli-Gemeinde richtete 1971 einen Kindergarten ein, welcher zusammen mit dem neuen Gemeindehaus direkt neben der Patrokli-Kirche liegt. Es werden 50 Mädchen und Jungen ab drei Jahren in zwei Gruppen betreut.

Städtisches Seniorenheim Weiße Taube
Das Seniorenheim Weiße Taube befindet sich im Norden Kirchhördes an der nach einem ehemaligen Ausflugslokal benannten gleichnamigen Straße umgeben von einem baumreichen Park. Träger ist die „Städt. Seniorenheime Dortmund gemeinnützige GmbH“, ein Verbund von acht Seniorenheimen. Am Standort Kirchhörde stehen 32 Einzelzimmer und 26 Doppelzimmer zur Verfügung.

Verkehr
Hagener Straße
Bereits im Mittelalter führte eine Straße von Dortmund nach Hagen durch Kirchhörde, welche „Hohe Straße“ oder auch Hellweg genannt wurde. 1813 war der Ausbau zu einer Chaussee abgeschlossen, wobei im Bereich zwischen dem heutigen Restaurant Forstschlösschen und der Kirchhörder Straße eine Begradigung der Straßenführung durchgeführt wurde. Die alte Trasse erkennt man heute noch in den Straßen „Am Dimberg“ und „Am Frachen“. Beim Bau der Eisenbahnlinie 1871, bei der auch die Brücke über die Hagener Straße angelegt wurde, musste die Strassenführung zwischen der Gotthelfstraße und der Bozener Straße dem neuen Bahndamm angepasst werden.

Bevor in den 1960er Jahren die Ruhrwaldstraße östlich von Kirchhörde autobahnähnlich ausgebaut wurde, stellte die „Hagener Straße“ ein Teilstück der B 54 dar. Außerdem ist sie Bestandteil der Deutschen Alleenstraße. Das Radrennen Deutschland Tour führte 1999 durch die Hagener Straße.

Autobahnanschluss
Im Süden grenzt die 1971 eröffnete Bundesautobahn 45 Dortmund-Frankfurt an Kirchhörde. Nächste Auffahrmöglichkeit ist der Anschluss Dortmund-Süd rund zehn Autominuten entfernt. Seit dem Bau bildet die A 45 die Grenze nach Schanze, welche vorher durch die Hellerstraße gebildet wurde. Kein Thema mehr ist der Weiterbau der Bundesautobahn 44 über das Autobahnkreuz Dortmund/Witten hinaus, der durch den Dortmunder Süden geplant gewesen war. Die Trasse sollte zwischen Kleinholthausen und Hombruch führen, also unweit des Kirchhörder Nordens.
Ausstattung Das Haus ist folgendermaßen ausgestattet:
Alarmanlage
moderne Bustechnik
moderne hochwertige Alufenster mit Isolierverglasung, komplett mit elektrischen Rollläden, Gasheizung mit Brennwerttechnik, Warmwasser auch über die auf dem Dach bereits vorhandene Solaranlage möglich, 7000 Liter Wasser-Zisterne für das Sammeln vom Dachflächenwasser, Doppelgarage mit elektrischen Tor

Das Haus ist in einem renovierungsbedürftigen Zustand

Das Badezimmer befindet sich nach dem Start einer Modernisierung in einem nur vorbereiteten Zustand.
Sonstige Angaben Dieses Haus bietet vielfältige Möglichkeiten für Familien jeder Art oder das Leben und Arbeiten unter einem Dach.

Es handelt sich um eine durchaus außergewöhnliche Immobilie mit einem ganz besonderen Charme. Alle Details des Hauses hier zu erwähnen würde den Rahmen sprengen. Überzeugen Sie sich selbst von den Vorzügen dieses Hauses.



Zwischenverkauf vorbehalten

Standort der Immobilie

Ihre Optionen

Zurück zur Übersicht Sofortanfrage Exposé herunterladen Auf die Merkliste setzen Standort ansehen Weitere Angebote

Ihr Ansprechpartner

Dörnhoff Immobilien, seit 1968 -ivd-

Herr Thomas Dörnhoff
Kirchhörderstr. 208
44229 Dortmund

Kontakt zu Thomas Dörnhoff

Telefon: 0231/7924066

Kontakt im Internet

Schreiben Sie mir eine E-Mail
Website des Unternehmens

Weitere Informationen

Objekt-IDA483 Kirchhörde
Dist.Autobahn (km)4 km
Dist.Kindergarten (km)0,5 km
Dist.Grundschule (km)0,6 km
Dist. Realschule (km)3,5 km
Dist. Gymnasium (km)3,5 km
Dist.Zentrum (km)11 km

Sofortanfrage

Sicherheitscode: hn6zg Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben

Das könnte Sie auch interessieren

freist. Einfamilienhaus

OrtDortmund
VorortSchnee/Kruckel
Wohnfläche193 m²
Zimmer4
Kaufpreis345.000 €
Details ansehen

Mehrfamilienhaus

OrtDortmund
VorortRahm
Wohnfläche422 m²
Zimmer16
Kaufpreis699.000 €
Details ansehen

Reihenmittel

OrtDortmund
VorortRahm
Wohnfläche128 m²
Zimmer6
Kaufpreis239.000 €
Details ansehen

Zweifamilienhaus

OrtDortmund
VorortSölderholz
Wohnfläche230 m²
Zimmer9
Kaufpreis425.000 €
Details ansehen
Professionelle Immobilienmakler-Software
und individuelles Webdesign powered by
Das Logo der onOffice Software AG